Sie befinden sich hier:  Unternehmen  Geschichte

Geschichte




  Oktober 2008

imm-network zieht nach Schutterwald um. Borsi, die Muttergesellschaft, und imm-network sind endlich unter einem Dach.

  August 2001

Nominierung zum Entrepreneur des Jahres 2001
Finalist Entrepreneur 2001

  Dezember 2000

Zertifizierung als e-business-enabler nach DIN EN ISO 9001:1994

  Oktober 2000

Eröffnung der imm-network sas (Frankreich)

  2000

30 Mitarbeiter betreuen die Projekte "Robert Bosch" und "Allianz".

  September 1999

Start des "Bosch" Projektes

  1999

Aus anfänglich zwei Mitarbeitern werden bis zum Ende des Jahres 1999 sieben Mitarbeiter, die für das erste Projekt "Philip Morris" zuständig sind.

  Januar 1999

Gründung der imm-network gmbh als Joint Venture der Fritz Borsi KG und der Dambach CD GmbH

  1998

wird die "imm-Partnership for Corporate Design" als Arbeitsgemeinschaft aktiv.

  1995

Die Muttergesellschaften der imm-network gmbh, die Fritz Borsi KG und die Dambach CD GmbH, erhalten den Auftrag, weltweit alle Verkaufsstellen der Volkswagen AG + Audi AG mit einem neuen Erscheinungsbild auszustatten.
Peter G. Breer als Vertriebs- und Marketingleiter der Dambach DC GmbH und Florian Kall als Vertriebs- und Marketingleiter der Fritz Borsi KG erkannten dieses Projekt als die Geburtsstunde der imm-network gmbh und gründen mit den Erfahrungen aus diesem internationalen Projekt die imm-network gmbh.

  1992

Die Idee zur Technologie der imm-network gmbh, also Prozessautomatisierung für den P.O.S., entstand bereits während des Studiums der Geschäftsführer Peter G. Breer und Florian Kall in Paris an der amerikanischen Universität (SIU).

Nach oben

www.visotec-imm.net | www.hexagoneurope.net | www.borsi.de

Copyright © 1999 - 2014 imm-network GmbH